1000 Fragen an mich selbst. Teil 13 über Berufung, Familiengedanken und auf den Weg zu mir selbst

Auf dem Weg zur Selbstfindung mit der Blogparade von Pink-e-pank. 1000 Fragen an mich selbst. 1000 Antworten von mir selbst

Erst wenn im Umfeld jemand krank wird oder gar das Leben seinen Weg zu Ende geht, kommen die Gedanken das alles nur ein Wimpernschlag dauert, welche Momente leben wir, erleben wir oder existieren nur. Wer sind wir und was wollen wir. Selbstfindung, Selbstachtung. Das Leben ist zu kurz um es einfach zu verleben!

1000 Fragen an mich selbst #13

241: Fühlst du dich im Leben zu etwas berufen? Für meine Familie da zu sein. Sie glücklich zu machen. Obwohl ich grad eine andere Sichtweise (die auch auf Erwachsene sowie Kinder passt gelesen hab: „„Hauptsache du bist glücklich!“Glückliche Kinder sind das erklärte Ziel von nicht wenigen Eltern. Keine gute Idee. Denn Gefühle sind nicht steuerbar. Das Kind wird höchstens das unterdrücken von dem es spürt dass es deinen Selbstwert als Elternteil anknabbert. (Zitat „Der Kompass.org) Also werde ich mein bestmögliches tun mit viel Liebe und Geborgenheit für den Wunschmann und das Wunschkind. Dies ist nicht nur meine Berufung, die ich fühle, sondern es macht mich persönlich glücklich, dies tun zu dürfen

242: Bist du nach etwas süchtig? Nach Liebe und Harmonie, Geborgenheit und Erfüllung

243: Wessen Tod hat dich am meisten berührt? Den meines Papas. An seiner Krankheit mit dem eingetretenen Tod knappere ich noch heute, es macht mich tief traurig. Es macht mir immer noch Angst

244: Wie würde der Titel deiner Autobiografie lauten? Sie und das ungeschminkt Leben. Eine Achterbahn der Gefühle

245: In welchem Maße entsprichst du bereits der Person, die du sein möchtest? Ich möchte einfach nur noch mehr gelassener werden, meine Ängste ablegen, mehr Dinge einfach hinnehmen und ins Leben integrieren. Mehr Familienzeit nehmen und diese auch genießen und zu unsterblichen Erinnerungen werden lassen

246: Wann muss man eine Beziehung beenden? In allen Fragen entscheidet das Herz für sich und es findet einen Weg ins Reine zu kommen

247: Wie wichtig ist dir deine Arbeit? Meine Familie steht an erster Stelle. Es ist nicht mehr wichtig was und wo ich arbeite. Es geht immer irgendwie weiter. Hauptsache uns als Familie geht es gut

248:Was würdest du gern gut beherrschen? Sport, das Nähen, Dinge reparieren

249: Glaubst du, dass Geld glücklich macht? Geld erleichtert vieles, es macht aber nicht glücklich. Kein Geld auf der Welt kann Dir wahre Liebe und Geborgenheit kaufen / bringen. Das Glück lässt sich nicht kaufen oder aus materiellen Dingen herstellen. Es ist einfach da, es kommt und bleibt und manchmal geht es einen Schritt zurück um irgendwann wieder in den Vordergrund zu kommen. Du kannst es nicht suchen, nicht finden oder erschaffen

250: Würdest du dich heute wieder für deinen Partner entscheiden? JA, immer und immer wieder. Ihn in verliere ich mich, an ihn bin ich gebunden, ihn liebe ich aus tiefsten Herzen

251: In welcher Sportart bist du deiner Meinung nach gut? Keiner

252: Heuchelst du häufig Interesse? Manchmal, wenn es Sinn macht. Ehrlich finde ich das nicht und ärgere mich oft drüber, aber manchmal möchte ich nicht die Gefühle andere verletzen. In meiner kleinen Familie, kommt dies NIEMALS vor, aber im Berufsleben und ab und an im Bekanntenkreis (Nicht Freundeskreis)

253: Kannst du gut Geschichten erzählen? Laut dem Wunschkind ja

254: Wem gönnst du nur das Allerbeste? Meiner Familie

255: Was hast du zu deinem eigenen Bedauern verpasst? Verpasst habe ich in der Vergangenheit noch mehr Zeit mit dem Wunschmann. Unser Leben ist so schnell vorbei, die Zeit rast, jeder Moment den wir nicht nutzen ist für immer verloren #ohnemeineFamiliegehtesnicht

256: Kannst du dich gut ablenken? Nein, wenn ich einmal in meinen Angstgedanken festhänge oder in Traurigkeit, kann ich mich nur schwer ablenken. Meist brauche ich da echt Hilfe aus der Familie

257: In welcher Kleidung fühlst du dich am wohlsten? Ich bin jetzt in dem Alter wo Turnschuhe oder Ballerinas echt bequem sind. Außerhalb des Hauses legere Bequemkleidung (nicht zu eng) als Jeans, Rock und Top. Zuhause die lieb gewonnene Jogginghosen und weitem T-Shirt. Übrigens bin ich Jahrgang 1980 und ich steh dazu (nicht zu den Falten, sondern zu der Kleidung)

258: Wovon hast du geglaubt, dass es dir nie passieren würde? Das jemand in der Familie schwer krank wird, das wir eine Frühgeburt mit dem Wunschkind hatten

259: Würdest du gern zum anderen Geschlecht gehören? Nein, ich bin gern eine Frau

260: Wer nervt dich gelegentlich? Die größte Sache, ist die Tatsache, das ich dann genervt bin. Im Grunde weiß ich manchmal gar nicht warum. Deswegen wünsche ich mir mehr Gelassenheit und Grundfestigkeit

1000 Fragen an dich selbst (Teil 1)

1000 Fragen an dich selbst (Teil 2)

1000 Fragen an dich selbst (Teil 3). Auf dem Weg zu Selbstfindung

1000 Fragen an dich selbst (Teil 4) – was würdest Du antworten?

1000 Fragen an dich selbst (Teil 5). Die ersten 100 Fragen zur inneren Selbstfindung stehen fest

1000 Fragen an dich selbst (Teil 6). Ein Experiment für meiner selbst zur Selbstfindung

1000 Fragen an dich selbst (Teil 7) Selbstfindung, Selbstachtung und wie Fehler im Alltag mich immer mehr beschäftigen

1000 Fragen an dich selbst (Teil 8) Selbstgespräche oder lebendige Gegenstände? Auf dem Weg zur Selbstfindung

1000 Fragen an mich selbst (Teil 9) – Selbstreflexion mal anderes

1000 Fragen an Dich selbst (Teil 10)

1000 Fragen an mich selbst (Teil 11) – Der Weg ist das Ziel

1000 Fragen an mich selbst (Teil 12) Ich, andere Menschen und die Frage nach der letzten Minute

Unterschrift

Advertisements

8 Gedanken zu “1000 Fragen an mich selbst. Teil 13 über Berufung, Familiengedanken und auf den Weg zu mir selbst

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s