Ziele, Wünsche, Vorsätze für 2018? Alle Jahre wieder…. was bleibt? Was ändert sich?

Nach dem Weihnachtsfeste, was wir mit viel Liebe und Geborgenheit, ruhig und entspannt, verbracht hatten, folgt jetzt mir großen Schritten das Jahresende. Man lässt im Kopf Revue passieren, was man erlebt und geschafft hat im vergangen Jahr.

2017 war spannend, aufregend, lustig, erleuchten, gemütlich, geliebt, bunt, hell, regenbogenhaft, warm, spritzig. Aber auch anstrengend, aufreibend, traurig, düster, stressig, kalt, langsam und laut. Alles war dabei, alles brachte uns irgendwie weiter, machte uns stärker, ließ uns wachsen. 2017 zeigte uns wiedereinmal wie wichtig das Leben ist, wie wichtig Familie ist und das wir alle nur begrenzt hier sein dürfen.

2017 hatten wir unseren ersten alleinigen Familienurlaub zu dritt. Nur wir drei. Er war fantastisch und voller Liebe. Die Familienurlaube mit Oma waren auch toll und spassig und sehr schön, aber zu dritt ist das schon was anderes. Eine andere Seite, eine andere Hausnummer. Grad jetzt kommen die Erinnerungen wieder hoch, wo wir eine kleine Wohnung direkt an der Ostsee für den Sommer 2018 gebucht haben.

2017 war das Jahr der Einschulung des Wunschkindes, aufregend und voller Stolz. Ein neuer Lebensabschnitt, wo wir uns immer noch etwas in Alltag ordnen müssen und wo wir neben den Schulsystem unserem Kind lehren, was wirklich wichtig ist und dass das Schulystem niemals perfekt und allwissende Weisheit enthält. Auch hiervon nehmen wir viel ins neue Jahr mit.

2017 versuchten wir weniger in den Alltag zu packen und Sachen liegen zu lassen, die nicht wichtig sind. Unseren eigenen Weg finden – so wichtig, fernab der Gesellschaft. Nicht alles was die Gesellschaft für gut empfindet und uns bewirbt, sollte man in sein Leben lassen. Entschleunigung des Alltag und selber herausfinden was gut für unsere Familie ist und was nicht. Auch 2018 wird dies weiter fortgesetzt.

2017 zeigte uns das Leben aber auch, wie kurz es sein kann. Wir lernten einen kleinen Kämpfer kennen, der sich leise nach nur 11 Monaten verabschiedet hatte. Eine kleine Begegnung die uns zeigte wie wichtig Familie ist und was wir für ein Glück haben! Oft ist man unzufrieden, aber das wahre Glück und die Zufriedenheit hat man eigentlich vor Augen und ist ganz nah. Auch 2018 sollte man dieses nie vergessen!

Aber was machen nun die Vorsätze für 2018 und wo sind die von 2017 hin? Vorsätze kommen und gehen, bleiben, verweilen oder lösen sich in Luft auf. In einem Blogeintrag von 2016 habe ich meine festgehalten. Zeit zu vergleichen, zu streichen und welche in nächste Jahr mitzunehmen, vielleicht auch neue erfinden:

Familie:

Ich wollte gelassener werden, ruhiger und meiner selbst treu bleiben. Hierbei hab ich aber immer noch starken Verbesserungsbedarf. Es ist schwierig in manchen Situationen wirklich ruhig zu bleiben. Es gefällt mir gar nicht und manchmal kann ich nicht mal mir im Spiegel in die Augen schauen. Aber ich denke 2018 werde ich endlich dies noch mehr schaffen, als zuvor. Es ist ein Prozess der nicht leicht ist und Zeit braucht. Festgefahrene Angewohnheiten sind schwer abzulegen.

Manchmal lassen wir schon einfach Sachen liegen, und kümmern uns nur um unsere Familie. Das ist wichtig und bleibt wichtig. Die Familie steht über alles! Sie ist das einzige was wir wirklich haben und was bei uns steht, tief in meinem Herzen verankert. Mein Fels in der Brandung, mein Seelenheil, meine Energie des Lebens. Meine Welt!

Streit, Diskussionen, Wut, Unfairness, das alles gehört in eine Kiste verpackt und in den Keller gestellt. Wir müssen damit aufhören, das Leben ist einfach zu kurz!

Beruf:

Gelassenheit im Beruf muss man lernen. Stress an einen rankommen lassen, ist falsch und furchtbar ungesund. Und warum Stress. Wie ungesund Stress sein kann, hat mir der Sommer 2017 gezeigt, wo mein Akku völlig leer war und ich zu Hause saß. Wir sind alle nur Menschen bei der Arbeit. Menschen machen hier und da Fehler. Es ist nicht schlimm und wir funktionieren alle nur dann am besten, wenn wir gelassen sind, keinen Stress oder Streit haben.

Es ist nur ein Beruf, eine Arbeitsstätte, das waren Glück erwartet uns nach Feierabend und ist so wichtig, wichtiger als Arbeit und Geld

Allgemein:

Obst und Gemüse anbauen! Leider hat es 2017 nicht geklappt. Aber wir nehmen diesen Vorsatz gerne ins nächste Jahr mit. In diesem Jahr haben wir schon noch verstärkt auf Inhaltsstoffe in Lebensmittel geschaut. Erschreckend wie doch vermeintlich gesundes Essen, doch so schlecht sein kann, wenn man es im Supermarkt kauft. Leider besitzen wir keinen Bauernhof oder eine große Anbaufläche. Aber für 1-2 Hochbeete und andere Ecken sollte es reichen.

Das mit dem Medienkonsum ist schwer. Aber so mancher musste länger auf Emails warten, Rückrufe oder Textnachrichten, sogar hier auf dem Blog ist es teilweise auch mal ruhig geblieben. Medienkonsum ist toll, spannend und aufregend, aber nicht wichtig. Wir versuchen unser bestes, drauf verzichten werden wir nie und es gehört auch zu unserem Leben. Wir versuchen mehr Familienzeit in unseren Alltag zu bringen. Mehr gemeinsame Zeit mit Spass, Freude. Zeit zu zuhören, Zeit gemeinsam zu spielen. Zeit für mehr Familiengeschichten.

Ich wünsche Euch allen gute umsetzbare Vorsätze, Gesundheit und eine handvoll Glück. Bleibt gelassen und ruhig und kommt gut ins neue Jahr 2018!!! Einen gute Rutsch!

Auch wenn ich selber für die Kids, am letzten Tag des Jahres, Kinderfeuerwerk gekauft habe, hab ich noch von einer schöne hilfreiche Idee-Aktion gelesen

#feuerwerkfürsleben, sprich die #letztegutetat17

Eure Alex

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Ziele, Wünsche, Vorsätze für 2018? Alle Jahre wieder…. was bleibt? Was ändert sich?

  1. Luxus Lazarz schreibt:

    Zauberhafte Alex,

    Dankeschön für den Einblick in Dein Bewusstsein und die guten Wünsche. 🙂 Möge sich Dein Leben immer weiter stetig lichtvoll entfalten, die Freude darin sich unglaublich mehren und Du mit Deinen Lieben 2018 wahrlich häufig im Glück baden. Die Liebe ist ja schon längere Zeit Eure treue Begleitung. Ich freu mich mit.

    Fühlbare Grüße * Luxus

    Gefällt 1 Person

    • Impressions of Life schreibt:

      Vielen lieben Dank für deine Worte, die haben mich sehr gefreut. Wir werden sehen und erleben was 2018 für uns alle bereit hält. Ich hoffe sehr auf Liebe, Gelassenheit und Glück mit einer großen Portion an Gesundheit und dies alles wünsch ich Dir, Euch und allen Anderen. Liebste Grüsse

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s