Liebster Award (No.3)

Vielen lieben Dank an Fräulein Voni für die Nominierung! Wie immer tanze und hüpfe ich im Kreis und diesmal sogar im Schnee, bei besten Wetter auf unserem lieb genannten „Todesberg“ – der Skipiste! Danke Liebes!

Die liebevoll ausgesuchten Fragen von Fräulein Voni:

Was hat euch veranlasst, euren ersten Blogbeitrag zu verfassen? Bzw. warum habt ihr mit dem Bloggen begonnen?

Ich habe weniger in der Schwangerschaft, aber viel danach im Internet gelesen (meine Hebamme würde jetzt was anderes sagen). Also bin ich auf viele Mamas/Familienblogs gestossen. Bis dato wusste ich auch nicht was ein Blog ist (ich Naive). Dann wollte ich auch immer einen haben. Letztendlich hab ich mir im August 2016 ein Herz gefasst und einfach angefangen. Eine Art Selbsttherapieplattform mit viel Spass am Schreiben

Was liegt euch mehr: Schreiben oder Sprechen? Warum ist das so?

Eher das Schreiben. Liegt vielleicht auch daran, das die Zeit, Worte und Sätze zu verfassen viel länger ist und man sich darüber bewusst wird, was man hergibt. Klar spreche ich auch viel – vielleicht manchmal zufiel? *hust*. Mit Fremden zu reden fällt schwer, macht mich nervös, mag ich nicht

Was wollt ihr euren Lesern nahebringen, was liegt euch am Herzen?

Mein Blog ist ein ungeschminkter, realitätsnaher, noch anonymer, Mamablog. Ich möchte anderen Bruchstücke unseres Alltags vermitteln, meine Sichtweise als hochsensibler Mensch auf das Leben zeigen. Eventuell kommt noch was dazu – ich steh ja noch am Anfang

Seid ihr offen oder mehr verschlossen und würdet ihr das gerne ändern, oder seid ihr zufrieden damit, wie ihr seid?

Beides, manchmal zu offen und naiv und dann wieder zu verschlossen. Nein natürlich bin ich nicht damit zufrieden. Ich such noch den golden Mittelweg

Was ist euer momentan größtes Ziel? Habt ihr eine Vision?

Das im Moment wichtigstes größtes Ziel ist es unserem Wunschkind zu vermitteln, dass das Leben Spass macht. Klar ist das Leben anstrengend und hier und da rollen Tränen . Unser größtes Ziel ist es ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen, einen liebevollen, starken Menschen zu formen, der sein Leben meistert

Welche Schritte wählt ihr als Zwischenschritte, auf dem Weg zum Großen Ziel?

Spass an jedem Lebensjahr zu zeigen, zu suchen. Spass und Liebe zum Alltagsdetail zu vermitteln. Einen guten gesunden Start in die Schulzeit hinzubekommen

Reflektiert ihr euch häufig? Was haltet ihr von Selbstreflexion?

Täglich! Meist Abends auf der Couch, was auch bei einem Bad Day in einem Heulkrampf enden kann. Selbstreflexion ist wichtig und hey ich schreib einen Blog, wo ich häufig selbst reflextiere

Woran verzweifelt ihr?

Ich versuch es nicht, aber manchmal an der Welt, unsere Gesellschaft. Ich kann Ungerechtigkeit , zugefügtes Leid nicht verstehen, es stimmt mich zusehend traurig. Vor dem Wechsel auf das Jahr 2017 würde ich noch einige Menschen aufzählen, aber an bestimmten Menschen bin ich lange genug verzweifelt und seit diesem Jahr hab ich sie aus meinem Leben einfach ausgeklammert manche Menschen sind es einfach nicht Wert (bzw. ich arbeite noch dran – am ausklammern)

Was macht euch Mut?

Die Liebe. Sie zwischen mir und meinem Mann immer noch wachsen zu sehen, jede Sekunde, jede Stunde, jeden Tag! Unaufhörlich wächst das Gefühl! Es macht mir Mut einen kleinen Menschen zu sehen, wie er vielleicht einen Schritt beiträgt- für eine besser Welt / für eine besser Gesellschaft

Belohnt ihr euch manchmal selbst und wie praktiziert ihr dies?

Ich belohne mich selber, indem ich meinen Mann und meinem Sohn belohne. Ihr Glück in ihren Augen, ihr strahlen aus ihrem Herzen ist Belohnung genug für mich und zeigt mir jedes mal, das ich auf den richtigen Weg zu bin

Nun die Regeln:

Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat.
Beantworte die 10 Fragen.
Überlege dir 10 neue Fragen.
Und nominiere neue Leute für den Liebsten Award.
Informiere die nominierten Blogger!
Füge die Grafik für den Liebsten Award ein!
Vergiss nicht die Regeln des Liebsten Awards einzufügen!

Meine Fragen:

Wie wichtig ist euch euer Blog und das bloggen an sich?

Euer Blog ist gelöscht worden? Drama? Blogeinträge gesichert? Neubeginn?

Wieviel Privatleben gibt ihr auf euren Blog preis?

Einladung zum Bloggertreffen in eurer Stadt? Ihr kennt persönlich keinen, geht ihr hin?

Ist eurer Blog im Familienkreis/Freundeskreis geheim?

Wie wichtig sind euch Äußerlichkeiten? Oder überwiegen die Inneren Werte?

Wovor habt ihr Angst?

Was ist das wichtigste im Leben? Gesundheit, Geld, Glück, Liebe?

Organspender? Blutspender? Eure Meinung und was seid ihr?

Habt Ihr eine Liste mit Dingen, die Ihr auf jeden Fall in eurem Leben machen/erleben wollt?

Ich nominiere (manche Doppeltnominierungen sind gewollt, bei manchen hab ich es in ihrem Blog irgendwie überlesen; für alle gilt „Ihr müsst nicht oder Augen zu und durch“): (Wobei sich die Frage stellt, ab wann ist ein „new Blog“ kein „new Blog“ mehr?):

Simmi

Spiegleinspieglein

Alienaid

Ökohexe

Misstüftelchen

Kindküchechaos

Claudiabett

Schenkdichglücklich

Mehrfamilienblog

InHarmonie

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Liebster Award (No.3)

  1. Zeilenende schreibt:

    Ich denke, das was du mit deinem Blog erreichen willst, erreichst du auch. Authentisch ist er. Und das ist das Schwierigste von Allem. Gerade wenn man sich ständig die Fragen stellt „Wie viel will ich von mir preis geben? Wie viel gebe ich (z. T. unbewusst) von mir preis?“
    Nicht an der Gesellschaft verzweifeln, man hat immer die Option, im Zweifel die Gesellschaft an einem verzweifeln zu lassen. 🙂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s