Blogparade – Veränderung

So ich mach jetzt zum Erstenmal bei einer Blogparade mit, aber das Thema sprang mir gleich in Auge. Danke an:

2KindChaos für die Blogparade „so hab ich mich als mama – papa verändert“

mit_kind_veraendert

Meine Top 3 (4-5) in der Sache mit den Veränderungen:

Nummer 1  „Qualität oder sich einfach besser Erkundigen

Jeder kennt es! Sachen gehen nun mal kaputt. Vielleicht nicht gleich, aber irgendwann kommt der Tag X. Echt blöde sowas! Früher wurde dann ins nächste Geschäft gegangen und eingekauft. Qualität oder Herkunft hin oder her, spielte ganz früher in unserem kinderlosen Haushalt keine große Rolle. Mit den Jahren sah man allerdings ein, wenn man sich besser erkundigt hätte, man einfach sich für die besser Qualität entschieden hätte, damit man nicht so schnell wieder was kaufen müsste.

Dann kam unser Söhnchen zur Welt und es stellte sich nicht nur die Frage, wie oft wollen wir dieses oder jenes kaufen, sondern welche Qualität, welche Inhaltsstoffe hat das und aus welchem Land mit welchen Standards kommt das? Zumal das immer erneute kaufen, immerhin auch ins Geld geht und zusätzlich auch manche Sachen richtig krank machen. Wir waren seit dem noch nie so belesen, wie jetzt! Eigentlich könnte mein Mann einen Blog darüber schreiben!

Nummer 2 „Gesundheit und meine kleine Familie gehen immer vor“

Früher bin ich nicht gleich zum Arzt gerannt. Ich bin auch immer arbeiten gegangen von der starken Erkältung, leichter Grippe bis hin zum Jahre lang offenem Fuss. Ich war immer da und riskierte meine Gesundheit ! Heute denke ich dann: für wenn hab ich das nochmal gemacht?

Doch Plötzlich waren wir verantwortlich für einen kleinen Wurm. Er brauchte uns, auch wenn jetzt aus dem Wurm ein großer Käfer geworden ist, er braucht uns  immer noch  und zwar bei vollster Gesundheit!!!! Wo früher Ärzteaussagen ignoriert worden sind, wird heute penible drauf geachtet.

Das gleiche gilt umgekehrt. Ist unser Sohn krank oder mein Mann, gehen die immer vor. Dann wird gehegt und gepflegt. Meine kleine Familie ist das Wichtigste auf der ganzen Welt! Und wenn ihnen was passiert, kann sie mir keine zurück bringen!

Nummer 3 „noch mehr mit Gefühl“

Das Gefühlschaos fing schon in der Schwangerschaft an. Auf einmal konnte ich keinen Krimi oder Actionserie oder Filme mehr gucken, die gewaltbereit waren, die sich irgendwie auf die Realität beziehen könnten. Heulen pur und Angstattacken. Hat sich bis heute nicht geändert, nur das ich heute diese Sachen wieder sehe, mir nur tausendmal sagen muss, das passiert uns nicht . Mein Mitgefühl mit anderen Eltern ist enorm gestiegen. Das Mitgefühl auch zu Kindern an sich. Ich bin halt durch und durch noch mehr ein sensibler Herzmensch geworden und das Wort Kopfkino hat eine neue Bedeutung bekommen!

Zumal hab ich jetzt auch vermehrt Angst. Eine Art Angstgefühl das meiner kleinen Familie was geschehen könnte. Die Welt ist ohnehin schon grausam und kalt, ich will sie nur beschützen. Den Schutzengel spielen. Manchmal übermannt mich dieses Gefühl richtig! Fragen kommen auf: Bin ich eine gute Mama? Kommen meine Jungs gesund und munter wieder nach Hause? Was wäre wenn Krieg ausbricht? Kindesentführung ? Tödliche Krankheiten? Nächstes Jahr Schule…. oje… die Liste ist unendlich ………*heul*

Nummer 4  „selber gekocht ist für uns besser“

Jaaaaaaa…… das war was in der ersten eigenen Wohnung! Nur Fertigware oder Magie & Knorr Fertigzeugs. Dann im Jahr 2010, während der Schwangerschaft, achtete man auf gesunde ausgewogenere Ernährung (natürlich mit der einen oder anderen Sünde). Seit 2011, als dieses kleine Leckermäulchen geboren wurde und gesundes Essen kochen ab dann noch größer geschrieben worden ist, kochen wir fast nur selbst. Wir probieren Rezepte aus, wovon wir früher der Meinung waren, das schaffen wir niemals. Unsere Freunde und Familie loben uns dafür und essen jetzt auch ziemlich gerne bei uns. Alles selber kochen dauert zwar, aber ist zur Leidenschaft geworden, auch ziemlich beim Herrn Papa!

Nummer 5 für das Jahr 2017

Wir bauen Gemüse und Obst selber an!

Das Leben mit Kind verändert einen! Da kann sich keiner von freisprechen!!!

Ich liebe meine kleine Familie !!!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s